Herzlich willkommen auf der Webseite der Dransfelder Kulturlandschaft (e.V.)

      Unsere Veranstaltungen auf einen Blick hier !

Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit, Schnurz, 21.04.2018, Dransfeld

21.04.18 Drakula Hautnah – Literatur/Theater: Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit mit Schnurz – das etwas andere Amateurtheater! Komödie nach Beaumarchais. Tickets ab sofort erhältlich!

Drakula Hautnah – Literatur/Theater
Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit
Schnurz – das etwas andere Amateurtheater!

Komödie nach Beaumarchais
Der tolle Tag oder DIE HOCHZEIT DES FIGARO – DERNIERE!

Inhalt:
Am Morgen seines lang ersehnten Hochzeitstages schwebt der verliebte Figaro, Kammerdiener des Grafen Almaviva geradezu auf Wolke Nummer sieben. Er soll mit seiner Braut, der Kammerzofe Suzanna, eine neue Wohnung im Palast beziehen. Noch ahnt er nicht, dass der Graf selbst ein Auge auf seine Verlobte, geworfen hat und für sich das, das Recht der ersten Nacht, in Anspruch nehmen möchte, welches er einst zu Gunsten seiner heutigen Gattin, der schönen Gräfin Rosina, abgeschafft hatte. Während der Graf viel Einfallsreichtum walten lässt, um sich Susanne ungestört zu nähern und erobern zu können, entspinnen sich an anderer Stelle hinter den Kulissen Intrigen, bei denen der Arzt Dr. Bartholo und seine Wirtschafterin Marceline eigene Interessen verfolgen.
Parallel dazu flirtet Cherubino, der naive liebestolle Page des Grafen, hemmungslos mit allen Frauen im Palast. Figaro hat einen Plan um den Grafen von seinem Vorhaben abzubringen. Aber auch die Frauen schmieden ihre eigenen Pläne. Nach schier unendlichen Verwirrungen und klugen Plänen, insbesondere der Frauen, lassen sich die amourösen Verstrickungen, sieht der Graf schließlich selber ein, dass er der Blamierte ist und bittet seine Gattin um Verzeihung und Figaro kann endlich mit Suzanna Hochzeit halten. Das war wirklich ein toller Tag.

Der Autor:
Am 24. Januar1732: wird Pierre Augustin Caron als Sohn eines Uhrmachers in Paris geboren. Er erlernt zunächst den Beruf seines Vaters und wird dann Harfenlehrer der Töchter Ludwigs XV. in Versailles. 1750 heiratet er eine Dame der Gesellschaft und verschafft sich einen Adelstitel. Er bekommt eine Anstellung als Sekretär des Königs und wird in den Adelsstand erhoben. Sein erstes Stück, die Tragödie »Eugenie«, die den Stoff für Goethes »Clavigo«liefert, erscheint 1776. Durch eine Urkundenfälschung verliert Beaumarchais kurz darauf die bürgerlichen Ehrenrechte, rächt sich jedoch mit seinen »Memoiren« (1773/1774), in denen er Korruptionsfälle öffentlich macht. Danach entstehen seine Komödien, in denen er mit scharfem Witz den Adel lächerlich macht und die gesellschaftlichen Zustände geißelt. 1775 erscheint die erste seiner zwei Komödien, »Der Barbier von Sevilla«, die 1816 von Gioacchino Rossini vertont wird. Er wird Geheimagent der Regierung und ist einer der Herausgeber der Gesamtausgabe von Voltaire. 1785 stellt Beaumarchais die Komödie »Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit« fertig; diese wird 1786 von Mozart vertont. Seine Komödien, in denen er mit scharfem Witz den Adel lächerlich macht und die gesellschaftlichen Zustände geißelt, verkörpern den neuen Geist der Auflehnung, der zur Französischen Revolution führt. 1792 sieht er sich jedoch gezwungen, vor der Revolution zu fliehen. 1797 wird ihm die Rückkehr nach Paris gestattet, er lebt aber verarmt in Hamburg. 18. Mai 1799: Pierre Augustin Caron de Beaumarchais stirbt in Paris.

Veranstaltungsort
Sa, 21.04.2018 19:30 Uhr
Stadthalle Dransfeld, Am Bleichanger 13, 37127 Dransfeld
Einlass 19:00 Uhr | Weitere Infos: SCHNURZ.COM und Drakula | Wir danken: VJZ, Kamey, Mietmich, DDZ.
Veranstaltungsdauer: 2 Std 30 Min| Abendkasse 2 € teurer!

Tickets unter www.goeticket.de sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und vor Ort: Tickets Dransfeld-Göticket, Lange Str.9, 37127 Dransfeld, 05502-9109142

Newsletteranmeldung

Unser Newsletter erscheint unregelmäßig und informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen, eventuellen Verschiebungen oder Ausfälle.

Ihre Adresse wird ausschließlich bei uns gespeichert und niemals weitergegeben !

Sie können sich in unserem Newsletterarchiv die alten Newsletter anschauen !

Vom Newsletter wieder abmelden können Sie sich hier.

    

Twitter | Facebook| RSS-Blog

Wir empfehlen:

Göticket Logo